Abenteuer Oberliga

Mit gemischten Gefühlen fuhr die Vierte zum ersten Ligaspieltag nach Horb.
Zum Ersten weil man nicht wußte ob man in der Oberliga Paroli bieten kann und zum Zweiten die beiden ungeliebten Begegnungen gegen die Vereinskameraden Neuffen 2 und 3 anstanden.Gegen TÜ 2 konnte man dann gleich sehen wie der Wind in der OL weht. Durch Triplette 2 konnte man mit 1:0 in Führung gehen. Leider machte man in Triplette 1 beim Stand von 9:9 und Kugelvorteil einen taktischen Fehler und dieser wurde sofort betraft. Mit 9:13 wurde von TÜ der Ausgleich hergestellt. Und damit war man gleich in der OL angekommen, denn Fehler werden da nicht verziehen.
Die drei Doubletten gingen 1:2 verloren, mit zwei klaren Siegen von TÜ und einem für Neuffen.

Die Geschichte gegen Neuffen 2 ist schnell erzählt. Trennten uns letztes Jahr noch 2 Ligen war heuer der Unterschied zu sehen. Wenigstens gelang einem Triplette ein Sieg zur Ergebniskosmetik, mit 4:1 Siegen und 60:28 Punkten gelang Neuffen 2 ein souveräner Erfolg.

Danach ging es gegen die Dritte, die ebenfalls mit zwei Niederlagen gestartet war, weiter.
Nach den Tripletten stand wieder ein 1:1 im Spielberichtsbogen. Zwei der drei Doubletten waren fast gleichzeitig zu Ende, mit je eienm Sieg der Kontrahenten, so dass die dritte Begegnung über Sieg oder Niederlage entscheiden mußte. Es war eine Begegnung auf guten OL Niveau, mit zu Beginn leichten Vorteilen für Neuffen 4. Beim Stand von 4:9 machte Neuffen 3 von der Auswechselmöglichkeit Gebrauch, was dem Spiel eine kurze Wende, zum 9:9 brachte. Die nächste Aufnahme brachte dann die Entscheidung für Neuffen 4. Sie konnten die Chance die sich ihnen bot nutzen und mit 13:9 war der erste Gesamtsieg für Neuffen 4 in der OL geschafft. Die Freude hielt sich in Grenzen, weil es doch gegen die Vereinskameraden/innen ging.

Der nächste Spieltag ist schon am 23.04. in Neuffen. Vielleicht kann man den Heimvorteil nutzen und die eine oder andere Überraschung möglich machen.
Für Neuffen 4 spielten wie im Vorjahr:
Ulla Ossig, Roland Hausmann, Klaus Müller, Eddi Röschel, Andreas Siegert,
Richard Flammer und Werner Flammer

1. Ligaspieltag BaWü
3. Märzturnier bei Kdrei in Frickenhausen
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Allgemein und getaggt .